Kürbis Flammkuchen mit Roten Zwiebeln

Kürbis Flammkuchen mit Pesto und roten Zwiebeln - vegan - Freude am Kochen

Wir essen beide total gerne Flammkuchen, komisch eigentlich das wir sie gar nicht so oft essen, das könnte sich allerdings jetzt echt

ändern, weil am Pizza-Stein wird der Flammkuchen einfach noch viel besser.

Kürbis Flammkuchen mit Pesto und roten Zwiebeln - vegan - Freude am Kochen

Ich hatte dieses Mal kein Cashewmus da, daher hab ich den “Käse” aus Mandelmus gemacht, muss aber sagen dass mir dieser Cashew Käse besser geschmeckt hat.Oder Ihr macht die Flammkuchen gleich nur mit Pesto (wie ich glaube ich beim nächsten Mal), schmeckt superlecker und geht noch schneller.

Kürbis Flammkuchen mit Pesto und roten Zwiebeln - vegan - Freude am Kochen

Kürbis Flammkuchen mit Pesto und roten Zwiebeln

Zutaten:

Teig:
125 g Weizenmehl
125 g Dinkel-Vollmehl
125 ml Wasser
2 El Olivenöl
1/2 Tl Himalaya Salz

Mandelmus Käse:
120 g Mandelmus (selbst gemacht)
80 ml Wasser
4-6 El Zitronensaft
1 1/2 Tl Himalaya Salz
1 Knoblauchzehe
1 El Bierhefe-Flocken

Belag:
Kürbis

Pesto vegan zum Beispiel Buntes Kräutergarten Pesto oder Bärlauch Pesto
Rote Zwiebel
Ruccola
Essig
Öl

Zubereitung:

Das Backrohr auf 250° C vorheizen, bzw wenn Ihr mit einem Pizzastein arbeitet, je nach Anleitung.

Die Teigzutaten verkneten und ganz dünn ausrollen. Die Hälfte des Teiges ergibt knapp 1 Backblech.

Den Teig in zwei Teile teilen und jeweils auf Blechgröße ausrollen und auf zwei, mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Wenn Ihr einen Pizzastein habt dünne Kreise ausrollen in einer Größe die man mit dem Pizza-Schieber noch handeln kann.

Für den Mandelkäse alle Zutaten zusammen mixen bzw pürieren. Mein Mandelmus ist selbstgemacht und daher fester, bei gekauftem Mus weniger Wasser dazugeben, es soll eine dickfüssige Creme ergeben.

Den Kürbis entkernen und schälen (außer Hokaido), am besten mit der Brotmaschine in möglichst dünne Scheiben schneiden.Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden.Die Flammkuchen entweder mit der Mandelcreme oder mit Pesto bestreichen, Kürbis und Zwiebel darauf verteilen und nochmal den Kürbis etwas salzen.Die belegten Flammkuchen nacheinander ca 8-10 Minuten ins Backrohr geben. Wenn Ihr große Flammkuchen auf Blech-Größe macht, brauchen diese 15-20 Minuten.Mit dem Schieber gehts am Besten, wenn dieser mit Grieß, statt mit Mehl bestäubt ist.Den Ruccola mit Essig und Öl marinieren und direkt vor dem Servieren auf die Flammkuchen geben.
Kürbis Flammkuchen mit Pesto und roten Zwiebeln - vegan - Freude am Kochen

serve it with love 

❤ Love, Angelhugs and Fairydust

Eure Wonni

Freude am Kochen - Love is always the answer
(Visited 104 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA