Geröstete Soja Paprika Hokkaido Kürbiskerne

Geröstete Soja Paprika Hokaido Kürbiskerne - Freude am Kochen vegan
Bei uns wird nix weggeworfen, aus den Kernen vom Hokkaido kann man nämlich köstliche geröstete Soja Paprika

Hokkaido Kürbiskerne machen. Und die sind bestimmt auch gesünder als gekaufte Kartoffelchips (denen ich momentan leider verfallen bin). 😉

Die meisten Rezepte die man so findet sind im Backofen geröstet. Da man auch von zwei Hokkaidos eigentlich nicht besonders viele Kerne bekommt ist mir das zu schade um die Energie, daher brate ich in der Pfanne. Man muss ja nicht die ganze Zeit daneben stehen und rühren. 😉

Geröstete Soja Paprika Hokaido Kürbiskerne - Freude am Kochen vegan

Geröstete Soja Paprika Hokaido Kürbiskerne - Freude am Kochen vegan

Geröstete Soja Paprika Hokkaido Kürbiskerne

Zutaten:

Kerne von 2 Hokkaidos
Wasser mit 1 Tl Salz
1/2-1 Tl Kokosöl
1 El Sojasauce
1/2 Tl Paprika, mild
wers spicy mag gibt Chili dazu 🙂

Zubereitung:

Die Kerne waschen und von dem Kürbis-Fruchtfleisch befreien.

Für den nächsten Schritt gibt es zwei Varianten:

Entweder: Die Kerne in einen Topf geben, mit Wasser bedecken, 1 Tl Salz dazu geben und 10 Minuten kochen lassen.

Oder: Die Kerne in eine Schale geben, mit Wasser bedecken, 1 Tl Salz dazu geben, verrühren und über Nacht stehen lassen.

Ich hab die Kochvariante gemacht und war zwischendurch zu faul die Kerne trocknen zu lassen (was auch möglich wäre), daher hat das Braten länger gedauert bis die Feuchtigkeit weg war und die Kerne knusprig waren.

In einer beschichteten Pfanne das Kokosöl heiß werden lassen, Die Kerne, Sojasauce und  Paprikapulver (und optional Chili) dazu geben und unter Rühren braten. Zuerst auf voller Hitze, dann aber auf Stufe 4 (von 9) zurück schalten und das ganze braten bis die Kerne trocken und knusprig werden. Zwischendurch immer mal wieder umrühren. Das Braten bei noch feuchten Kernen hat bei mir 23 Minuten gedauert. Einfach zwischendurch zwei, drei Kerne kosten.

Wie man die Kerne ißt? Die Schale mit den Zähnen (seitlich) aufknacken und den Kern genießen.

Tipp:

Ihr könnt auch die Kerne eines Kürbis erstmal waschen und auf einem Geschirrtuch trocknen (nicht Papier-Küchenrolle, da kleben die Kerne fest) lassen und zusammenwarten bis die Menge für eine “sinnvolle” Menge Knabberkerne reicht.

serve it with love 
  

Geröstete Soja Paprika Hokaido Kürbiskerne - Freude am Kochen vegan

Geröstete Soja Paprika Hokaido Kürbiskerne - Freude am Kochen vegan

❤ Love, Angelhugs and Fairydust

Eure Yvonne

Zum Pinnen auf Pinterest:

Geröstete Soja Paprika Hokaido Kürbiskerne - Freude am Kochen vegan Geröstete Soja Paprika Hokaido Kürbiskerne - Freude am Kochen vegan Geröstete Soja Paprika Hokaido Kürbiskerne - Freude am Kochen vegan

Love is allways the answer, whatever the question is ❤

Was kannst Du tun wenn Du meinen Blog unterstützen willst:

Du kannst meine Beiträge teilen, auf Facebook, Instagram und anderen Plattformen liken und Deinen Freunden von meinem Blog erzählen.

Außerdem kannst Du über diesen Link bei Amazon shoppen – Amazon Affiliate Link* das kostet Dich keinen Cent, hilft mir aber dabei den Blog zu finanzieren.  -lichen Dank!

*Link zu Amazon ist ein Affilialte Link – Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen

 

(Visited 41 times, 1 visits today)

Ein Kommentar

  1. Hhhm das klingt super, das probiere ich mal, habe schon zwei Kürbisse ? zuhause liegen ? liebe Grüße, Bianca

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA