Blue Butterfly Pea Blüten Tee – natürliche blaue Lebensmittelfarbe

  

 

Wie war das nochmal? Stimmt: ich bin neugierig und immer für irgendeine neuartige Lebensmittel-Entdeckung zu haben.

So kams

auch zu unserem Kauf des “Asian Pigeonwings” oder Blue Butterfly Pea Tee in Thailand. Beim erstenmal sind wir noch dran vorbeigegangen ohne ihn zu kaufen, aber am vorletzten Tag ist er dann doch bei uns gelandet.

Mittlerweile hab ich ein bisserl recherchiert und habe darüber gelesen das er das gleiche Flavonoid enthält wie es in der Heidelbeere und in der Himbeere ist. Damit hat er starke antioxidative Kräfte, angeblich stärkere als Vitamin C und E.

Der Tee ist gut für die Augen da er den Blutfluß durch die Kapillaren verbessern soll. Für mich besonders interessant: es soll Nachtblindheit verbessern. 😉

Und für die Haut soll dieser Tee auch gut sein: er soll die Zellgesundheit verbessern, dadurch soll ein Krebsrisiko vermindert werden. Außerdem sollen auch Falten und Hautalterung verzögert werden.

Durch die Durchblutung des Kopfs soll er auch das Ergrauen der Haare hinauszögern.

Olala, ein echtes Verjüngungsmittel wenn man das alles glauben kann. 🙂 Hier  auf Teavoyageshop nachzulesen.

Lebensmittelfarbe:

Der Tee der Butterfly Pea wird schön blau. Wenn man 12 getrocknete oder frische Blüten in eine Tasse kochendes Wasser gibt und dieses ca 15 Minuten ziehen lässt bzw solange bis die Blüten farblos sind, hat man blaues Wasser. Wenn man etwas Limettensaft hinein träufelt hat man purple Wasser. Damit kann man dann zum Beispiel lustige Sirups und Drinks machen. Demnächst wird weiter experimentiert.

Reisgerichte werden angeblich auch gerne mit der blauen Blüte gefärbt. 🙂 Blauer Kokosmilch-Reis mit irgendetwas matcha-grünem, Pandan-Blätter hab ich leider keine mitgenommen und auch nicht bewusst gesehen…schade hab ich total vergessen danach Ausschau zu halten, die Blätter werden für Süßspeisen verwendet und sollen einen vanilligen Geschmack haben! Olalala, da sprudeln gleich die Ideen ;-))

Das sieht doch genial aus, oder?  Und hier gibts noch ein Blaues Reis Rezept.

Tee-Zubereitung:

5-6 Blüten mit einer Tasse heißem Wasser überbrühen, 5-8 Minten ziehen lassen.

Ganz am Anfang siehts so aus

Am Ende der Ziehzeit dann richtig dunkelblau

Und mit ein paar Tropfen Zitronensaft wirds purple

 

Und so sieht er aus unser Tee

Ob das die Lebensmittel-Entdeckung des Jahres 2013 war? Ich glaub fast! 🙂

Wer weiß, vielleicht waren sogar diese leckeren gegrillten “Süßkartoffel-Knödel” mit dieser Blüte gefärbt? Wir haben uns schon gewundert das die so eine eigenartige Farbe haben.

 

 

Danke fürs Teilen...Pin on Pinterest0Share on Google+0Print this pageEmail this to someone

2 Kommentare

  1. ich liebe diesen Tee, muss aber leider die Blüten immer aus Thailand bestellen. Ist nicht gerade billig :o(

  2. Muss nicht immer aus Thailand sein, das dauert beim Versand!
    Auf bluechai.com bekommst du den Tee frisch innherhalb von 2-3 Tagen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA