Blaukraut mit Apfel im Thermomix

Blaukraut mit Apfel im Thermomix - Freude am Kochen

Schon seit ewigen Zeiten ist ein Blaukraut (Rotkohl) bei uns im Kühlschrank rumgeburzelt bis ich mir endlich dachte

ich könnte doch mal Blaukraut im Thermomix machen. Gesagt getan, es ging unkompliziert, schnell und war lecker. Daher bekommt Ihr jetzt auch das Rezept.

Und das Rezept passt auch zur #zuckerfreichallenge, weil ich nämlich statt Zucker Dattelpaste zum Süßen verwendet habe.

Blaukraut mit Apfel im Thermomix - Freude am Kochen

Rotkraut mit Apfel im Thermomix

ich habe nur mal eine kleinere Portion gemacht, ich würde sagen eine Beilage für ca 3-4 Personen

Zutaten:

1 Zwiebel
1 El Kokosöl*
1/2 kleines Rotkraut (=380 g)
1 Apfel
3 El selbstgemachte Dattelpaste
1/2-3/4 Tl Himalayasalz
1 Lorbeerblatt
2 Nelken
1 gute Mssp Zimt, gemahlen
250 ml Wasser

Zubereitung:

Zwiebel schälen, vierteln und im Thermomix auf Stufe 5 – 4 Sekunden hacken lassen. Anschließend mit dem Spatel nach unten schieben.

Das Öl in den Topf geben und auf Varoma 3 Minuten auf Stufe 1/Linkslauf braten.

Das grob zerteilte Rotkraut und den geviertelten und vom Kerngehäuse befreiten Apfel in den Thermomix geben und 4 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern.

Dattelpaste, Salz, Gewürze und Wasser dazugeben und 50 Minuten bei 100° C auf Stufe 1/Linkslauf köcheln lassen.

serve it with love 

Blaukraut mit Apfel im Thermomix - Freude am Kochen

❤ Love, Angelhugs and Fairydust

Eure Wonni

Love is always the answer - Freude am Kochen

*Bei den Links zu Dr. Goerg handelt es sich um Affiliate Links, d.h. ich erhalte, wenn Ihr über diesen Link bestellt, eine kleine Provision. Das hilft mir die Blog-Unkosten zu finanzieren und kostet Euch natürlich keinen Cent! Danke das Ihr mich damit ein bisschen unterstützt! 

Was kannst Du tun wenn Du meinen Blog unterstützen willst:

Du kannst meine Beiträge teilen, auf Facebook, Instagram und anderen Plattformen liken und Deinen Freunden von meinem Blog erzählen.

Außerdem kannst Du über diesen Link bei Amazon shoppen – Amazon Affiliate Link* – das kostet Dich keinen Cent, hilft mir aber dabei den Blog zu finanzieren. -lichen Dank!

*Link zu Amazon ist ein Affilialte Link

Danke fürs Teilen...Pin on Pinterest2Share on Google+0Print this pageEmail this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA