Bärlauch Risotto – vegan

Heute hab ich aus das Spinatrisotto aus Vegan for Youth mit Bärlauch gemacht, naja eigentlich hab ich das Rezept überhaupt

etwas abgewandelt, also sprich ich hab challengetaugliches Bärlauch-Risotto gemacht. 😉

Trotz Challenge möchte ich die Bärlauch-Saison ausnützen und auch saisonal und lokal kochen. Und für Euch gibts endlich wieder ein Rezept, nicht nur Fotos und Erzählungen. 😉

Bärlauch Risotto – vegan

Zutaten für 2 Portionen:

200 g Vollkornreis

2 rote Zwiebel
160-200 g Bärlauch
1 gehäufter El Mandelmus
etwas Weißwein
1 Tl Bierhefe
Olivenöl zum Braten
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Den Reis waschen und ca 50 Minuten bissfest kochen.

In der Zwischenzeit den gewürfelten Zwiebel in etwas Olivenöl anbraten und den gewaschenen, grob gehackten Bärlauch dazu geben. Ich hab dann erst 100 ml Wasser dazu getan, das kam mir zu wenig vor und so hab ich auf 300 ml eröht, was viel zu viel war….lieber erstmal nur 50-100 ml verwenden und kurz warten, das sollte ausreichen um den Bärlauch zu dünsten (ich musste dann Flüssigkeit abgießen).

Das Mandelmus mit etwas Weißwein verrühren.

Den Reis zum Bärlauch geben, das aufgelöste Mandemus und die Hefe unterrühren mit Salz und Pfeffer abschmecken und eventuell noch mit einem Schuß Weißwein verfeinern.

Danke fürs Teilen...Pin on Pinterest1Share on Google+0Print this pageEmail this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA