Bärlauch Risotto mit gebratenen Champignons

Bärlauch Risotto mit gebratenen Champignons vegan - Freude am Kochen

Dieses köstliche Bärlauch Risotto aus dem Thermomix gabs bei uns jetzt schon zweimal und sicher nicht das letzte Mal.

Ihr könnt es natürlich auch traditionell zubereiten. 😉

Bärlauch Risotto mit gebratenen Champignons vegan - Freude am Kochen

Meine Anleitung ist für Risotto im Thermomix, nicht so faule 😉 können das Risotto natürlich wie gehabt zubereiten.

Frühlings Risotto mit Bärlauch & Champignons

Bei der Cahsewsahne ist die doppelte Menge angegeben, weil bei der halben Menge der Thermomix ein bisschen unterfordert ist, die zweite Hälfte verwende ich dann einfach für andere Dinge. Ihr könnt die Cashewsahne sonst aber auch in einem anderen kleineren Gerät machen, eventuell dann aber die Cashewkerne besser ein paar Stunden einweichen.

Die Champignons sind extra und optional, schmecken aber superlecker dazu.

Kleiner Zusatz: ich habs bis jetzt noch nicht geschafft Risotto im Thermomix so zu machen das es sich nicht anlegt, daher wasche ich den Thermomix immer nachdem der Reis gebraten. *ups* Beim nächsten mal muss ich versuchen mehr Kokosöl zu verwenden oder die Temperatur nochmal runter zu drehen (was ich aber bei der zweiten Variante, aus der dieses Rezept hervorgegangen ist ohnehin schon gemacht habe). Da das Rezept aber so lecker ist und man sich ja das Rühren vom Risotto erspart bekommt Ihr es trotzdem, obwohl es noch nicht ganz ausgereift ist. Eventuell könnte man die “Anbrat-Geschichte” auch einfach in der Pfanne machen und den Reis erst nach dem Anbraten in den Thermomix geben.

Zutaten:

Ergibt 2 große, oder 3 kleine Portionen

50 g Cashewkerne
100 g Wasser
1 mittelgroßen Zwiebel
100 g Bärlauch, grob gehackt
2 El Kokosöl
200 g Risotto Reis
40 g Verjus oder Weißwein
450 g Wasser
1 Tl Himalaya Salz
1 El Suppen Grundstock
1 Tl Bierhefe
1/4 kg Champignons – ich hatte 1/2 Kilo weil ich ein Champignon Fan bin 😉
Petersilie, oder gehackten Bärlauch
Kokosöl zum Braten

Zubereitung:

Die Cashewkerne 15 Sekunden auf Stufe 10 mahlen. Mit dem Spatel nach unten schieben.

100 g Wasser dazu geben, 1 Minute auf Stufe 10 pürieren und die Cashewsahne aus dem Thermomix nehmen und den Thermomix kurz ausspülen.

1 kleine geschälte Zwiebel auf Stufe 5, 5 Sekunden zerkleinern.

Das Kokosöl dazu geben und 3 Minuten bei 120° C, Linkslauf Stufe 1,5 braten.

Den Reis dazugeben und 2 Minuten bei 100° C Linkslauf Stufe 2 weiterbraten.

Den Verjus oder Weißwein dazugeben und ohne dem Innendeckel, mit dem Gareinsatz als zweiten Deckel, 1 Minute bei 100° C auf Stufe 2 Linkslauf weiterbraten.

Einmal gut umrühren um sicherzugehen das nichts am Boden angelegt ist – und bei mir leider auswaschen und wieder einfüllen…

Das Wasser, Salz und Suppenbrühe dazugeben und das Risotto 17 Minuten bei 100° C , Linkslauf Stufe 1,5 (mit Gareinsatz statt Innendeckel) fertig kochen lassen, wobei man nach ca. 13 Minuten den Thermomix kurz stoppt, den Bärlauch dazu gibt, einmal umrüht und weiter kocht. Mein Bärlauch war früher junger Bärlauch am Anfang der Saison, wenn die Saison schon fortgeschrittener ist sollte der Bärlauch vermutlich etwas länger mitkochen.

Wer noch etwas Biss beim Reis mag, lässt das Risotto nur ca 14 Minuten kochen, ich mag es lieber wenn der Reis komplett durch ist.

In der Zwischenzeit die fein geschnittenen Champignons in zwei Portionen in der Pfanne mit etwas Kokosöl scharf anbraten und am Ende noch mit gehackter Petersilie oder fein gehacktem Bärlauch und Salz abschmecken.

Ganz zum Schluss gibt man noch die Bierhefe und die Hälfte der Cashew-Sahne dazu und rührt ca. 30 Sekunden auf Stufe 1,5 im Linkslauf.

Das Risotto auf Teller anrichten und Champignons darüber geben.

serve it with love 

 

Bärlauch Risotto mit gebratenen Champignons vegan - Freude am Kochen

Das passt gut zum #Bärlauchliebe Blogevent von Sina

Blogevent von Obers trifft Sahne: Natürlicher Genuss

❤ Love, Angelhugs and Fairydust

Eure Wonni

Love is always the answer - Freude am Kochen

Was kannst Du tun wenn Du meinen Blog unterstützen willst:

Du kannst meine Beiträge teilen, auf Facebook, Instagram und anderen Plattformen liken und Deinen Freunden von meinem Blog erzählen.

Außerdem kannst Du über diesen Link bei Amazon shoppen – Amazon Affiliate Link* oder mit diesem Link bei Dr. Goerg – Dr. Goerg Affiliate Link – das kostet Dich keinen Cent, hilft mir aber dabei den Blog zu finanzieren.  -lichen Dank!

Danke fürs Teilen...Pin on Pinterest32Share on Google+0Print this pageEmail this to someone

3 Kommentare

  1. Mhh sehr lecker, das hätte ich jetzt gerne zu Mittagessen. Aber da ich momentan noch Bärlauch habe, kann ich sogar vielleicht heute abend kochen=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

  2. Und wie das passt zu meinem Bärlauch Event 🙂

    Liebe Grüße an diesem grauen Tag,…

  3. Pingback: Zusammenfassung Blog Event Bärlauchliebe 2016 | giftigeblonde

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA