Aus der Kornelkirsche – falsche Oliven – Dirndl Oliven – Kornel Oliven

Aus der Kornelkirsche - falsche Oliven - Dirndl Oliven - Freude am Kochen - Rezept vegan

Heute bekommt Ihr ein Rezept von mir von dem ich noch keine Ahnung habe wie es schmeckt, ziemlich sicher seeehr sauer,

ob essbar und auch nur im entferntesten nach Oliven….Frau weiß es nicht…wir werden es Mitte Oktober wissen. Aber Euch im Oktober davon zu erzählen ist irgendwie auch doof. Daher bekommt Ihr jetzt schon das Rezept das ich mir aus verschiedenen Rezepten die im Internet kursieren zusammengestellt habe.

Aus der Kornelkirsche - falsche Oliven - Dirndl Oliven - Freude am Kochen - Rezept vegan

*Schalkimnackenon* Die Fotos sind hübsch, also wenns nicht schmeckt macht es nix, ein guter Foodblog ist ja heute ein Blog mit hübschen Fotos. *Schalkimnackenoff*

Aber so schlecht können sie eigentlich nicht schmecken, weil in der Schweiz gibt es sogar einen Hof der sie verlauft. 🙂 Ich werde Euch ein Update geben. Die mutigen probieren es heuer noch, die Sicherheitsfanatiker warten auf 2017. 😉

Aus der Kornelkirsche - falsche Oliven - Dirndl Oliven - Freude am Kochen - Rezept vegan

Ich liebe es einzukochen, ich liebe es in die Natur raus zu gehen und Früchte zu pflücken und diese dann einzukochen…das ist eine Tätigkeit die mich still und dankbar dafür macht in welcher Fülle wir doch leben. In Wien gibt es ja diverse Plätze an denen Kriecherl ohne Ende wachsen die keiner pflückt, da habe ich dann irgendwie immer das Gefühl ich muss sie alle retten.

Mein früherer Partner hatte ein Ferienhaus in Pressbaum mit riesigem Garten mit vielen Apfelbäumen…ich hab sie alle gerettet, also nicht die Bäume, die Äpfel, und hab Apfelmus für Legionen eingekocht oder wenigstens Apfelsaft gepresst. Man kann doch das Obst nicht einfach verderben lassen…. Aber den Meisten heutzutage ist das viel zu mühsam, zu viel Aufwand, zu viel Arbeit, dabei gibts doch eigentlich nix Schöneres…. Mich macht es dankbar! 

Aus der Kornelkirsche - falsche Oliven - Dirndl Oliven - Freude am Kochen - Rezept vegan

Ich hab übrigens nicht herausgefunden wie die Kornelkirsche auf Englisch heißt. Der Strauch der Kornelkirsche ist aus der Hartriegel Familie, Dogwood heißt Hartriegel. Ich habe gefunden Asiatic Dogwood Fruit. In Asien soll sie medizinische Bedeutung für die Leber haben. Spricht nicht für die Oliven, klingt nach bitter….An einer anderen Stelle hab ich gelesen sie wären sehr giftig für den Menschen, also ich hab Euch gewarnt! 😉 Ich habe gerade auf Deutsch weiter recherchiert, jeder kennt Dirndlmarmelade (auch wenn ich sie selbst weder gegessen, noch gemacht habe), also nein, sie ist nicht giftig.

Spannend ist aber, nach dem Pflücken hatte ich ein paar Stellen am Körper die gejuckt haben und ich dachte schon bei mir “ob das von den Blättern der Kornelkirsche kommt”….und siehe da, bei meiner Recherche lese ich gerade das es beim Kontakt mit der Haut zu Reizungen kommen kann. Der Grund sollen kleine Haare auf Blättern und Früchten sein. Erstochen von Brombeeren und juckend von den Kornellkirschen kam ich also nach Hause. 😉 Ich bin schnell unter die Dusche gehüpft und dann wars auch wieder ok.

Haha, es gibt sogar einen Dirndlwiki 🙂 und der schreibt über die Dirndlolive folgendes *klick*

Aus der Kornelkirsche - falsche Oliven - Dirndl Oliven - Freude am Kochen - Rezept vegan

Aus der Kornelkirsche – falsche Oliven – Dirndl Oliven – Kornel Oliven

Die Dirndln bzw Kornelkirschen sollten für die Oliven noch nicht reif sein. Im Netz gibt es verschiedene Angaben und Fotos, bei manchen sind sie noch grün, bei mir waren sie schon recht rot, aber noch hellrot und noch unreif.

400 ml Flüssigkeit ist etwas zu viel, man könnte es mal mit 180 ml Essig und 180 ml Wasser versuchen, oder 190 ml. Das müsste auch ausreichen.

Gewürz Korneloliven

Ergibt 4 kleine – 212 ml – Gläser

Zutaten:

500 g Kornelkirschen
200 ml Weißweinessig
200 ml Wasser
2 El Rohrohrzucker
2 Lorbeerblätter
1 El gelbe Senfkörner
3 Wacholderbeeren
3 Pimentkörner
geplant waren noch Pfefferkörner, aber irgendwie hab ich die vergessen

Zubereitung:

Die Kornelkirschen waschen und von den kleinen Stengel (nein, ich mag die neue Rechtschreibung nicht) befreien.

Essig, Wasser, die Gewürze und den Zucker zum Kochen bringen, auf 1-2 (kleine Hitze) zurückschalten, die Kornelkirschen in den Sud geben und 10 Minuten auf kleiner Hitze im Sud lassen. Die Kirschen in Gläser füllen, den Sud nochmal aufkochen und heiß über die Oliven ins Glas schütten, bis diese bedeckt sind.

Die Gläser sofort schließen, auf den Deckel drehen (um eventuelle Keime abzutöten) und auskühlen lassen.

Die Oliven sollen ungefähr 2 Monate ziehen und sind angeblich 1 Jahr haltbar, wir werden sehen…

Aus der Kornelkirsche - falsche Oliven - Dirndl Oliven - Freude am Kochen - Rezept vegan

Rosmarin Dirndloliven

Ergibt 4 kleine – 212 ml – Gläser

Zutaten:

500 g Kornelkirschen
200 ml  weißen Balsamico Essig
200 ml Wasser
4 El Rohrohrzucker
2 Lorbeerblätter
1 El gelbe Senfkörner
2 frische Rosmarin Ästchen

Zubereitung

Die Kornelkirschen waschen und von den kleinen Stengel (nein, ich mag die neue Rechtschreibung nicht) befreien.

Essig, Wasser, die Gewürze, den Rosmarin (den man vorher in kleine Zweigchen geteilt hat) und den Zucker zum Kochen bringen, auf 1-2 (kleine Hitze) zurückschalten, die Kornelkirschen in den Sud geben und 10 Minuten auf kleiner Hitze im Sud lassen. Die Kirschen und den Rosmarin in Gläser füllen, den Sud nochmal aufkochen und heiß über die Oliven ins Glas schütten, bis diese bedeckt sind.

Die Gläser sofort schließen, auf den Deckel drehen (um eventuelle Keime abzutöten) und auskühlen lassen.

Die Oliven sollen ungefähr 2 Monate ziehen und sind angeblich 1 Jahr haltbar, wir werden sehen…

Aus der Kornelkirsche - falsche Oliven - Dirndl Oliven - Freude am Kochen - Rezept vegan

Aus der Kornelkirsche - falsche Oliven - Dirndl Oliven - Freude am Kochen - Rezept vegan

Hier findet Ihr noch weitere Dirndloliven Varianten:

Wildfind

Unkraut Gourmet

Barafras Kochlöffel

Multikulinarisches

Umweltberatung

❤ Love, Angelhugs and Fairydust

Eure Yvonne

Love is always the answer - Freude am Kochen

 

Danke fürs Teilen...Pin on Pinterest57Share on Google+0Print this pageEmail this to someone

2 Kommentare

  1. Liebe Yvonne, vielen Dank für diesen tollen Blogbeitrag! Hast du denn die Kirschen im letzten Jahr noch gekostet und es irgendwo schon geschrieben? Im Moment sind sie ja wieder reif und ich suche nach mehr Infos. Liebe Grüße, Silke

    • Liebe Silke,

      uns schmecken die “Oliven”, auch wenn sie jetzt nicht wirklich nach Oliven schmecken. 😉 Sie sind zum Beispiel gut auf der Pizza (kalt, nach dem Backen drauf gegeben).

      Kornell-Oliven macht man allerdings aus grünen, oder gerade erst ein bisschen rot werdenden (in meinem Fall) noch harten Früchten, nicht mit den weichen, reifen Früchten.

      Liebe Grüße

      Yvonne

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA