“130 Gramm Liebe – Cupcakes die glücklich machen” Buchvorstellung

Ich möchte Euch heute dieses tolle neue Cupcake-Kochbuch von “Cupcakes Wien” bzw von  Renate Gruber vorstellen.

Schon lange

hab ich mir kein Kochbuch mehr gekauft weil ich meist wenn ich nach Inspirationen suche im Internet stöbere, das ist zwar nicht so schön wie in einem Buch zu blättern, geht aber einfach schneller. 😉 Neulich bei einer Freundin ist mir aber dieses Buch in die Hände gefallen und es hat mir so gut gefallen das ich es mir danach gleich bestellt habe und wisst ihr was: es war eine super Entscheidung. 🙂

In der Zwischenzeit bin ich dem Cupcake-Fieber verfallen und hab in den letzten 2 Wochen, wenns überhaupt so lange war…hm…. ich glaube 7 Mal Cupcakes gebacken und meist aus diesem Buch.

Was hab ich bis jetzt gemacht?

“Karotten-Sponge”

Ein Muffin mit geriebenen Karotten und Kokosflocken das so wahnsinnig lecker ist das man süchtig wird danach. Es wurde von mittlerweile 8 Personen getestet und alle waren begeistert und einige wollten auch gleich das Rezept. 🙂

Eins ist ganz sicher: dieses Rezept wird in Zukunft einen fixen Bestandteil in meiner “wird immer wieder gebacken” Kategorie einnehmen.

Karotten Muffins:

 Karotten_Kokos_Muffin_01a

“Kardamom Honig Sponge”

Wow, das ist auch so ein Fall von: da kann man nicht aufhören und muss mindestens zwei essen….

Muffins mit Honig, Zucchini, Kardamom und Zimt und bei mir statt der Haselnüsse mit Walnüssen. Wow, dieser Honig-Geschmack….

Auch ein Fall für die “das wird sicher noch seeeehr oft gebacken Kategorie”

Zucchini_Walnuss_Muffin_01a

“Schoko-Schoko Sponge”

Der war auch recht lecker, aber da hab ich einfach schon meinen eingefahrenen Lieblings-Schoko-Muffin nach dem Rezept von Peggy Porschen mit ein paar Himbeeren unten im Teig. Hätte ich diesen aber nicht, würde der “Schoko-Schoko-Sponge” auch sehr gut abschneiden.

Schoko_Muffin_01a

So und gestern Abend gabs zum Salat den

“Tomaten-Mozzarella-Sponge”

auch sehr lecker. Uns hat er warm noch besser geschmeckt als kalt.

Tomaten Mozzarella Muffin

Tomaten_Mozzarella_Muffins_

Und weiter hab ichs noch nicht geschafft 😉 Aber ich hab das Kochbuch ja auch noch nicht so lange…

Wie das bei mir meist so ist wenn ich koche: bei den Toppings habe ich mich bis jetzt noch nicht an die Angaben gehalten sondern ließ mich nur inspirieren. Daher kann ich nur sagen das die Kombi aus Mascarpone und Topfen aus deisem Buch viel mehr unserem Geschmack entspricht als die eher amerikanische Variante die man oft in Cupcake-Rezepten findet mit Frischkäse und Butter.

Hier habe ich ein Topping aus Mascarpone und Topfen gemacht mit Zitronengeschmack. Da hab ich einfach eine tiefgekühlte ungespritze Zitrone (Menge nach Geschmack) reingerührt, zusätzlich zum Vanillezucker. (vom Buch nur inspiriert)

Drunter ist ein Apfel-Mohn-Muffin, allerdings nicht aus diesem Buch.

Und hier hab ich mich versucht in Bananen-Heidelbeer-Topping, da war allerdings der Mascarpone irgendwie sehr flüssig, bzw nicht fest genug. (vom Buch nur inspiriert)

Hier noch ein Schoko-Ganache-Topping – nach Gefühl gemacht;-)) – da war die Konsistenz gut, es war uns aber zu fett.

Langer Rede kuzer Sinn: es lohnt sich wirklich das Buch zu kaufen und hätte ich nicht gerade ein “Oster-Schaferl” für morgen gebacken, hätte ich sicher schon wieder ein anderes Rezept ausprobiert…. Bananen-Macadamia-Sponge….bei mir dann allerdings mit Cashewkernen, nachdem ich mich nur sehr schwer an Rezepte halten kann ;-))) …. oder der Helle Milch Sponge…. der Vanille Sponge….oder doch lieber der Spinat-Feta-Sponge, allerdings *nichtlachen* mit Bärlauch…..

Und zu den Toppings muss ich auch langsam kommen…Marzipan fürs Marzipan-Amaretto-Topping ist bereits gekauft…und dann lachen mich noch an das Mango-Topping….Kokos-Topping….Tiramisu-Topping…oder auch mal sauer das Lachs-Frischkäse-Topping……usw….

Danke Renate, für das tolle Buch das auch sehr schön aufgemacht ist – noch schöner war es bevor ich gestern 50 ml Sonnenblumenöl drüber verteilt habe, weil ich dachte man könnte mit einer Hand Eier schlagen und mit der anderen Hand das Mehl abwiegen ;-)))

Ja und als kleiner Vorgeschmack für kommende Rezepte hier, noch zwei Muffins die ich in der letzten Zeit unabhängig von diesem Buch gemacht habe, bei denen ich aber noch nicht dazu gekommen bin das Rezept aufzuschreiben.

Mohn_Apfel_Muffin-01a
Champignon_Baerlauch_Muffin

*Bei den Links zu Amazon handelt es sich um Affiliate Links, d.h. ich erhalte, wenn Ihr über diesen Link bestellt, eine kleine Provision. Das hilft mir die Blog-Unkosten zu finanzieren und kostet Euch natürlich keinen Cent! Danke das Ihr mich damit ein bisschen unterstützt! 

Danke fürs Teilen...Pin on Pinterest0Share on Google+0Print this pageEmail this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA